Zitronensuppe von Gastrolux
Das Hühnerklein waschen und in einen Topf geben. Knapp 1 1/4 l Wasser aufgiessen und bei mittlerer Hitze kochen.
In der Zwischenzeit Karotten, Sellerie und Zwiebel schälen und grob würfeln. Von der Hühnerbrühe den Schaum abschöpfen, das Gemüse, Pfefferkörner und Lorbeerblatt dazugeben, salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde garen.
Das gare Hühnerklein herausheben und zur Seite stellen, die Brühe durch ein Sieb giessen und wieder zurück in den Topf füllen. Den Reis einrühren und offen bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen.
Inzwischen das Hühnerklein enthäuten und das Fleisch ablösen, in Streifen schneiden. Die Zitrone heiss waschen, halbieren und von den Hälften 4 dünne Scheiben abschneiden. Die restlichen Hälften auspressen.
In einer Schüssel Eier mit dem Zitronensaft kräftig verrühren und langsam etwa 1 Tasse heisse Suppe unterschlagen. Die Mischung in die heisse Suppe rühren. Hühnerfleischstreifen in die Suppe geben. Die Suppe erhitzen, bis sie gebunden ist, sie darf aber nicht mehr kochen. In Tellern anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit Zitronenscheiben garnieren.

Pro Portion ca. 368 kcal, 1535 kJ, E 0 g, F 14 g, KH 25 g
Zutaten für 4 Person/en

750 g Hühnerklein
80 g Karotten
150 g Sellerieknolle
120 g Zwiebeln
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
Salz
80 g Langkornreis
1 unbehandelte Zitrone
2 Eier
2 EL gehackte Petersilie
Kommentare