Papardelle mit Thunfischragout von Gastrolux
Das Thunfischfilet in ca. 0,5 cm grosse Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Von der Chilischote den Stielansatz entfernen, dann in feine Ringe schneiden, dabei die Samen entfernen. Die Tomaten blanchieren, häuten, vierteln, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Das öl in einer Pfanne erhitzen. Die Thunfischwürfel zugeben, rundum anbraten, salzen und pfeffern und herausnehmen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen, die Chiliringe und Tomatenwürfel zugeben und kurz mitanschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren. Mit dem Wein ablöschen und den Fond angiessen, salzen und pfeffern und 5 Minuten köcheln. Die Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien, längs vierteln und dann in kleine Stücke schneiden. Thunfisch, Zucchini, Oliven und Kräuter zur Sauce geben und 6-8 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Nudeln in sprudelnd kochendem Salzwasser "al dente" kochen, abseihen und gut abtropfen lassen. Das Ragout nochmals abschmecken und zusammen mit den Nudeln auf Tellern anrichten.

Pro Portion ca. 709 kcal, 2965 kJ, E 0 g, F 28 g, KH 74 g
Zutaten für 4 Person/en

400 g frisches Thunfischfilet
40 g Frühlingszwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Chili
400 g Tomaten
2 EL Kretisches Olivenöl, kaltgepresst
Salz, Pfeffer
1 TL Tomatenmark
100 ml trockener Weisswein aus Kreta
200 ml Fischfond
100 g gelbe Zucchini
20 g kleine, schwarze Oliven
1 EL gehackte Kräuter (Thymian, Basilikum)
400 g Papardelle
Kommentare