Eintopf von grünen Bohnen von Gastrolux
Die Bohnen putzen, waschen und je nach Grösse halbieren oder dritteln. Kartoffeln schälen und in 1,5 cm grosse Würfel schneiden. In einem Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffelwürfel darin garen. Nach 5 Minuten die Bohnen zufügen und weitere 8 Minuten kochen. Abgiessen, dabei 1/2 l Kochsud auffangen. Die Bohnen und Kartoffeln eiskalt und gründlich abschrecken und bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen. Rüben und Möhren schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Schalotten schälen und vierteln. Das öl in einem Topf erhitzen und den Zucker darin leicht anbräunen. Schalotten sowie Rüben und Möhren zufügen und unter ständigem Rühren leicht Farbe nehmen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Gemüse herausnehmen.
Für die Sauce in dem selben Topf die Butter zerlassen und das Mehl darin unter Rühren farblos anschwitzen. Milch und aufgefangenen Gemüsesud zugiessen. Gut durchrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Lorbeerblätter und Bohnenkrautzweige einlegen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und bei reduzierter Hitze 10 Minuten köcheln. Das glasierte Gemüse zufügen und weitere 10 Minuten garen, dann die Kartoffeln und Bohnen zugeben und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Abschmecken.
Das öl erhitzen, Knoblauch und Brotwürfel darin goldgelb braten und mit dem Bohnenkraut über den Eintopf streuen. Sofort servieren.

Pro Portion ca. 634 kcal, 2636 kJ, E 0 g, F 41 g, KH 52 g
Zutaten für 4 Person/en

700 g grüne Bohnen
300 g festkochende Kartoffeln
Salz
200 g Herbstrüben
100 g Möhren
100 g Schalotten
4 EL Kretisches Olivenöl, kalt gepresst
15 g Zucker
frisch gemahlener weisser Pfeffer
25 g Butter
30 g Mehl
400 ml Milch
2 Lorbeerblätter
2 Zweige Bohnenkraut
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
4 EL Kretisches Olivenöl, kalt gepresst
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
150 g Roggenbrot, ohne Rinde in, in kleinen Würfeln
1 TL gehacktes Bohnenkraut
Kommentare