Fisch und Garnelen auf Zucchinigemüse von Gastrolux
Die Fischfilets mit Küchenpapier trockentupfen. Die Garnelenschwänze waschen, abtropfen lassen, ebenfalls mit Küchenpapier abtrocknen.
Für das Zucchinigemüse die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Von den Zucchini Blüten- und Stielansatz entfernen, das Fruchtfleisch in 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese vierteln. Die Tomaten blanchieren, häuten, halbieren, Samen und Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Die Peperoni halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln.
Das Olivenöl in einem entsprechend grossen Topf erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin hell anschwitzen. Die Zucchinistücke kurz mitschwitzen. Die Tomaten- und Peperoniwürfel, die Oliven und die Kräuter zugeben. Mit dem Fond aufgiessen, mit Salz abschmecken, zudecken und 8 Minuten schmoren.
Die Kabeljaufilets und die Garnelen salzen und pfeffern. Die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln. In einer entsprechend grossen Pfanne das öl erhitzen und die Filets darin etwa 2 Minuten auf einer Seite braten, wenden, die Garnelen in die Pfanne geben und zusammen weitere 2 Minuten braten, dabei die Garnelen gelegentlich wenden. Mit dem Zucchinigemüse auf Tellern anrichten. Mit der gehackten Petersilie bestreuen.


Pro Portion ca. 385 kcal, 1608 kJ, E 0 g, F 24 g, KH 7 g
Zutaten für 4 Person/en

4 Kabeljaufilets je etwa 180 g
12 rohe Garnelenschänze, ohne Schale
Salz, Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone
3 EL Kretisches Olivenöl, kaltgepresst
50 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g Zucchini
150 g Tomaten
1 mittelscharfe Peperoni
3 EL Kretisches Olivenöl, kaltgepresst
1 EL gehackte Kräuter (Thymian, Kreta-Majoran)
125 ml Gemüsefond
Salz
1 TL gehackte Petersilie
Kommentare